English Paper Piecing Diamanten ♥ neu, vielfältig und schön

Hallo ihr Lieben!
Mitten im Herbst spielt das Wetter gerade noch einmal Sommer und ich habe ein winterliches Nähprojekt für euch im Gepäck! *lach* Aber keine Sorge, eigentlich liegt das bloß an meiner Interpretation. Das Projekt an sich ist absolut ganzjahrestauglich!
Ich freue mich sehr, euch heute den dritten Streich von „Allie and the Dude“ vorstellen zu dürfen! Nach den Hexagonen und dem „Summer Meadow“ Musterset, möchten Philipp und ich euch heute eine weitere Form präsentieren *Trommelwirbel und Konfetti!* den DIAMANT!
Der Diamant gehört zu den klassischen Grundformen des English Paper Piecings und die sich daraus ergebenden Mustervariationen sind herrlich vielfältig! Die neuen „Allie and the Dude“ Acryllineale kommen in vier Größen und gewohnt bester Qualität daher. Mit den verfügbaren Kantenlängen von 3/4 Inch, 1 Inch, 1,5 Inch und 2 Inch sind sie mit den Hexagonen gleicher Kantenlänge kompatibel.
Näht man sechs Diamanten zusammen, entsteht eine flacher Stern. Näht man jedoch nur fünf Diamanten zusammen, entsteht eine kleine Schale. Und genau diesen Effekt habe ich für mein erstes Diamant- Projekt genutzt und aus zwölf Diamant- Schälchen einen dreidimensionalen Stern genäht.
Mein bildreiches Tutorial zur Vorgehensweise beim English Paper Piecing findet ihr HIER. Dort erkläre ich vom Gebrauch der Lineale und dem Zuschnitt, über das Heften bis hin zum Zusammennähen jeden Arbeitsschritt.
Bei meinem heutigen Projekt habe ich einen Klebestift benutzt, um den Stoff an den Papierschablonen zu befestigen. Denn hier wird das stabile Papier nicht entfernt, sondern verleiht dem gesamten Stern seine Stabilität. Die Nahtzugaben in den Spitzen des Sterns (welchen meine Töchter im übrigen eindeutig für eine Schneeflocke halten) habe ich vor dem Zusammennähen etwas zurück geschnitten. Ein Lilalotta „Leaves“ Webband dient als Aufhängung …
… und nun hängt dieser blaue Diamantstern bei meiner Mama. *lach*
Das war so nicht geplant, sondern hat sich so ergeben. Denn sie war so von diesem kaum zehn Zentimeter großen „Kunstwerk“ begeistert … ihr könnt es euch sicher vorstellen. Ich nähe mir also einfach noch einen neuen Stern. Vielleicht ebenso aus den Swafing „Rupert“ Stoffen? Mal sehen … zuvor wollen noch diese kunterbunten Stoff“reste“ (die ein Quiltprojekt an dem ich gerade arbeite übrig gelassen hat)  zu einem fröhlichen Sternenreigen vernäht werden.
Bei gleicher Anordnung der Diamanten ist allein durch eine andere Farbverteilung ein weiteres wunderschönes Muster möglich, wie uns Gabi von den kreativen Adern hier mit ihrer Arbeit zeigt. Auf ihrem Blog erzählt sie euch heute mehr davon. Und damit ihr euren eigenen Musterentwurf leichter planen könnt, gibt es HIER wieder ein, zwei, drei Ausmalblätter zum Download. ♥
Weitere tolle Designbeispiele zeigt euch Philipp heute auf DudeStartsQuilting.de.
Und ich wünsche euch derweil einen wunderschönen Tag!
mit herzlichen Grüßen,
eure Gesine
Informationen und Links:
  • Die „Allie and the Dude“ Lineale sind nicht mehr im Handel erhältlich.
  • Tutorial zur Technik des English Paper Piecing

10 thoughts on “English Paper Piecing Diamanten ♥ neu, vielfältig und schön

  1. Liebe Gesine,

    weißt du eigentlich was ihr da macht?! Ich bin doch schon total dem Meadow verfallen und jetzt Sterne zu Weihnachten? Aaahhh da muss Frau doch schwach werden…aber das weißt du ja sicher…uuund dannn habe ich auch noch deeen tollen Stoff gewonnen? Ich glaube ich muss mich jetzt erstmal setzten und runterkommen und einfach genießen. 🙂

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte….leider habe ich deine Mailadresse nicht gefunden…warscheinlich zu aufgeregt….gefunden. 🙂

  2. Was für ein traumhaft schöner Stern ! Und so tolle andere Beispiele !
    Bei euren tollen Schablonen kann ich nicht widerstehen und bin bald fertig mit meinem summer meadow. Dann geht´s mit Sternen weiter.
    Viele liebe Grüße
    Ellen

Schreibe einen Kommentar zu Näh begeisterte Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.