Quadrella Blooms Quilt ★ oder die Herzblumen, wie meine Kinder sie nennen

Irgendwie packt mich so ein Rappel in jedem Jahr. Dann möchte ich einen Quilt nicht in Etappen, sondern in einem Rutsch innerhalb kürzester Zeit nähen und genieße diesen Prozess dann sehr intensiv.

So sind im letzten Jahr dieser Kuscheltraum aus Flanell und der Pinguin Party Quilt entstanden, im Jahr davor war es der Splash.

Nun juckte es mir schon seit einigen Wochen wieder in den Fingern *wie man so schön sagt* und ich suchte nach einem passenden Muster für meine Happy Flowers Stoffe. Inzwischen gut abgelagert warteten diese Schätzchen in meinem Fundus auf ihren Einsatz.

Bei Instagram entdeckte ich ein Schnittmuster, welches mir daraufhin nicht mehr aus dem Kopf ging. Dumm nur, dass es sich noch im Patterntesting befand und somit noch gar nicht zu haben war.

Aber wie Glück und Zufall es manchmal so wollen – rutschte ich nachträglich ins Team und konnte doch direkt loslegen. … Zumindest erst mal mit rechnen und umplanen *lach*.

Denn in der Originalanleitung enthält der Quadrella Blooms Quilt zwei verschiedene Größen mit je zwei mal zwei Blöcken in der Anordnung. In meinem Kopf waren es aber drei mal drei Patchwork- Blumen, die zudem noch auf einen 1,50 Meter breiten Rückseitenstoff passen.

Also habe ich die Zwischenstreifen aus Hintergrundstoff schmaler zugeschnitten und ganz brav einen Testblock genäht. Darüber kam ich genau in den richtigen Flow für so ein Projekt und habe meine Farbaufstellung der Stoffe und Blöcke festgelegt.

Die mittlere „Herzblume„, wie sie meine Kinder nennen, sollte aus den beiden roten Stoffen entstehen. Die abwechselnd drum herum tanzenden türkisfarbenen und blauen Blüten aus jeweils vier Mustern ihrer Farbgruppe. Alle gemein haben sie die gelbe Blütenmitte.

Mein Glück, dass dieser Plan mit meinen vorhandenen Stoffen genau aufgeht! Also habe ich fleißig zugeschnitten … ein paar hundert Teile … Patchwork eben.

Beim Nähen hatte ich zwei wichtige Helfer – für die Easy Corner Triangles den einfachen Viertel- Inch- Fuß und den mit Kantenführung für das Zusammensetzen aller Blockeinheiten. Die beiden ergänzen sich wirklich prima!

Doch währenddessen kam mir schon so langsam die Befürchtung, dass zwischen hartnäckiger Erkältung und dem üblichen Alltagstrubel die Zeit knapp werden könnte für mein großes „in einem Rutsch Vorhaben“. Das ist einfach das Leben eben.

Inzwischen ist der Schnitt veröffentlicht und ich dachte mir, ich zeige euch schon mal meinen ersten großen vollständigen Block, bevor ich langsam weiter nähe.

Ich glaube im Original, mit breiteren Zwischenstreifen, sind die Blütenblätter „mehr Herz“ … aber ich mag es so.

Die bunten Quadrate der äußeren Ecken verraten schon die Stoffwahl der Nachbarblöcke *hihi* aber alles zu seiner Zeit …

Hier läuft die Zeit jetzt schon in großen Schritten auf die Herbstferien zu und eine Kameratasche wollte ich eigentlich auch noch genäht haben *lach* – ich, einfach unverbesserlich –

Ich wünsche euch wunderschöne Herbsttage und sage bis bald,

eure Gesine

Dieser Beitrag enthält Werbung, da mir die Epic 980 Q kostenlos von Husqvarna Viking zur Verfügung gestellt wurde, ebenso wie der Schnitt „Quadrella Blooms“ von Quilt Design Duo. Einfluss auf diesen Artikel wurde damit nicht genommen. Stoff ist selbstgekauft.

2 thoughts on “Quadrella Blooms Quilt ★ oder die Herzblumen, wie meine Kinder sie nennen

  1. Beautiful block Gesine! You also have the cutest and most wonderfully inspirational quotes in your sewing room :)! I love quotes and poems – and have many on my walls too :)! Wishing you a beautiful day!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.