der Frühling kann kommen! ich wäre dann so weit …

Oh ja, das wäre es doch! ♥ Der letzte SONNtag hat bei uns im Norden seinem Namen bereits alle Ehre gemacht. Die warmen Sonnenstrahlen (an einem windgeschützten Plätzchen) taten so gut.

Doch da mit der neuen Woche wieder Frost und Regen eingekehrt sind, habe ich beschlossen, ein paar Bilder vom letzten Sommer heraus zu kramen. Schließlich habe ich da schon einige Sachen genäht, die ich euch jetzt auch zeigen darf. ♥

Warum erst jetzt?

Weil sie alle Teil der aktuellen Frühjahr/ Sommer Kollektion von Anke Müller @CherryPicking für Swafing und gerade im Fachhandel angekommen sind. ♥

Starten wir doch auch gleich mal mit den Sonnigsten aller Bilder! *hihi*

Jaa, so haben wir den letzten Sommer doch alle in Erinnerung, oder?

Das große Tuch ist aus einem Viskose Voile Panel („Scarf“), einer grauen Slub- Jersey Rückseite und Bommelborte genäht. Inzwischen wurde es von meiner großen Tochter annektiert …

Den Taschenschnitt habt ihr schon ein paar mal bei mir gesehen. *lach* Es ist wieder eine Laney Reversible Hobo Bag nach dem kostenlosen Muster von Swoon Patterns.

Der blaue Stoff nennt sich „Brush“. Daraus wollte ich mir unbedingt auch eine Bluse nähen. Allerdings …

… hat ausgerechnet bei diesen Fotos der Sommer pausiert! Und es war pustig und gänsehautkalt. Aber was soll´s?!

Dieser Schnitt ist neu in meinem Fundus und steht auf der „gerne wieder Liste“, es ist das Beausoleil Top (& Dress) von Itch to Stitch.

Die Anleitung ist auf englisch und sehr gut bebildert. Vielleicht probiere ich als Nächstes die Kleider- Version aus?

Und weil Sommer folglich nicht immer gleichbedeutend ist mit WARM …

… Habe ich plietsche Dern mir auch was mit langen Ärmeln genäht! *hehe*

Der Blackwood Cardigan von Helen´s Closet steht seitdem ebenso auf der „gerne wieder Liste“. Inzwischen habe ich schon zwei davon genäht (und hiermit wenigsten einen auch gezeigt *tss*)

Das Shirt darunter ist eine „Clarisse“ von Jolijou aus einem Korallfarbenen Slub- Jersey herrlichster Qualität.

Das Muster des smaragdgrünen „Curve“ Jacquards habe ich pur vernäht und lediglich mit einer schmalen glänzend braunen Paspel abgesetzt.

Hab ich schon mal erwähnt, wie sehr ich Smaragdgrün mag?

Ja? Tatsächlich? *lach* Nun gut. Dann wisster ja Bescheid.

Also, seid alle herzlich lieb gegrüßt und passt gut auf euch auf , eure Gesine

Verlinkt bei After Work Sewing

Alle hier gezeigten Stoffe wurden mir kostenlos zum Designnähen von Swafing zur Verfügung gestellt. Einfluss auf diesen Artikel wurde damit nicht genommen.

6 thoughts on “der Frühling kann kommen! ich wäre dann so weit …

  1. Hallo Gesine, all deine genähte Kleidung samt Tasche ist traumhaft schön. Man ist eindeutig im Vorteil, wenn man „Klamotten“ nähen kann. So schöne Farben und eine perfekte Passform – einfach klasse.
    LG eSTe

    1. Hallo liebe sSTe ♥ hab herzlichen Dank!
      ja, genau das ist es. selbst nähen zu können gibt einem so viel Freiraum und Möglichkeiten in der Gestaltung – Farben und Passform – ich liebe es! bevor ich das konnte, hätte ich bei dem Versuch (beispielsweise) Kleider zu kaufen verzweifeln können … jetzt ist das zum Glück anders ♥
      ich freue mich, dass dir meine neue Mode gefällt und zeig bald noch mehr *hihi*
      sei lieb gegrüßt und hab ein schönes Wochenende, Gesine

  2. Liebste Gesine,

    tolle Teile hast du da genäht… ja, wenn das Wetter beim fotografieren doch immer mitspielen würde :o) die Bilder sind dennoch wunderbar und man sieht auch nicht, dass es wohl ein bisschen frisch war…

    Lass es dir gut gehen :o*

    Herzliche Grüße
    Martina

    1. ach meine liebe Martina ♥ ich danke dir.
      … und jaa, auch das Wetter ist kein Wunschkonzert … da hast du wahr 😉
      mit herzlichen Grüßen, Gesine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.