never stop dreaming

Hallo ♥ wie schön, dass ihr da seid!
Vor gut drei Wochen habe ich euch schon einmal von Shannon Brinkley´s „Scrappy Appliqué Technik“ erzählt und euch meine San Francisco Skyline gezeigt. Doch damit ist die Geschichte noch nicht ganz zu Ende erzählt. Denn während ich noch über ein passendes Quilting für den Skyline- Miniquilt nachgedacht habe, nahm ich an einem Online- Live- Workshop mit Shannon teil. 
Das heißt, ich war drei Stunden lang, zusammen mit Rebecca Bryan, Mathew Bourdeaux und einigen Anderen, per Computer zu Gast in Shannon´s Arbeitszimmer. Bei ihr in Austin (Texas) war es abends um sieben, hier in Norddeutschland morgens um zwei. *lach* Aber was soll ich sagen?! Das war es wert! Und wozu gibt es schließlich Kaffee mit Koffein drin?! *giggle* Per Kommentar konnte jeder von uns seinen Senf dazu geben und wir haben uns einmal durch den gesamten Prozess der „Scrappy Appliqué Technik“ gearbeitet.

Da meine Skyline einige bereits präparierte Stofffitzel übrig gelassen hatte, zeichnete ich mir kurzerhand fünf Minuten vor Start des Workshops einen Heißluftballon auf ein DIN A 4 Blatt und begann einen zweiten kleinen Miniquilt.
Für die Sonne auf diesem Miniquilt habe ich die Stofffitzel sichelförmig zugeschnitten und letztendlich brachte mich genau die daraus entstandene Sonne auf die zündende Idee für das Quilting der Skyline – Sonnenstrahlen sollten es werden! Denn auch in meinen Erinnerungen schien in San Francisco die Sonne und so würden Häuser und Hintergrund getrennt voneinander ihre Wirkung entfalten können.
Mit dieser Idee im Kopf stellte ich zuerst die Skyline fertig. 
Dann kam so viel Anderes dazwischen. 
Und nun ist denn auch mein Heißluftballon- Miniquilt fertig.

Never stop dreaming. – Höre nie auf zu träumen.
Das Binding beider Scrappy Appliqué Quilts ist aus dem gleichen wunderschönen Stoff, der ein Geschenk von Shannon selbst war, entstanden. Zu meinem Glück, hat er genau gereicht! Und glücklich bin ich auch darüber, wie schön er mit meinen beiden liebsten Kona Cotton Solids Rein Weiß und Bahama Blau harmonisiert und wie ein wunderbar leichter Rahmen wirkt.

Nun bliebe noch zu klären, wo der Heißluftballon seinen Platz an meiner Wand finden soll?
Was meint ihr?

Und habt ihr´s entdeckt?
Da hängt inzwischen auch ein wunderschöner Minnie- Mini- Quilt über meinem Nähtisch!
Nochmals DANKE dafür liebe Ina.

So denn ihr Lieben, wir lesen uns spätestens am 15. November wieder,
wenn es auch hier bei mir „DIY gegen Novemberblues“ heißt.

Bis dahin freue ich mich auf all eure Verlinkungen beim Weihnachtszauber

und wünsche euch und euren Lieben alles erdenklich Gute und eine schöne Zeit.
Passt gut auf euch auf ♥
eure Gesine
P.S.: Wer´s verpasst hat, findet hier ihr Teil 1 und Teil 2 dieser Näh- Geschichte, hier alles zu Shannon´s „Scrappy Appliqué Technik*“ und unter dem Hashtag #scrappyskylinequiltalong all die Quilts der anderen Teilnehmer diesen Quilt Alongs*.

*Information: Dies ist ein Affiliate- Link. Er führt dich in einen
Shop, den ich dir gerne empfehlen möchte. Wenn dir meine Empfehlung
gefällt und du über diesen Link etwas einkaufst, bekomme ich eine kleine
Vergütung, ohne dass du dafür mehr zahlen musst. Dankeschön!

P.P.S.: Weil die Frage immer wieder auftaucht, die Wanduhr mit der Quiet Play Nähmaschine drauf gibt es hier. Und manchmal gibt es dort sogar weltweite versandkostenfreie Lieferung.

Verlinkt: Quilt- Collection, Creadienstag, Dienstagsdinge und  Handmade on Tuesday

17 thoughts on “never stop dreaming

  1. Liebe Gesine,
    fast hätten wir uns in diesem Kurs getroffen. Leider konnte ich an diesem Tag/Nacht nicht, da ich verreist war, plane das aber für 2017. Solange muss ich in dem Buch stöbern.
    Hast du einen Scrappy Quilt schon mal gewaschen? Ich fürchte das Ausfransen der Ränder…
    Dein "Neverstopdreaming"-Quilt ist sehr hübsch geworden und die Farben sind super.
    Liebe Grüße, deine Heike

  2. Gesine! Ich bin immer wieder fasziniert von deinen Quilts, ob Mini oder Maxi oder irgendwo dazwischen. Alle sind wunderschön; so auch dieser hier, bzw. alle beide, die du vorgestellt hast!
    Viele liebe Grüße
    Julia

  3. Liebe Gesine, der ist wirklich richtig schön geworden, an deinem Nähtisch wohnt also die gute Laune in Perfektion. Nur fröhliche Farben und gelungene Einzelstücke,da ist ja gleich klar, dass in Zukunft jedes Projekt gelingt. Sehr, sehr schön, aber was soll der Fan auch anderes sagen… *g*
    Ich drück dich fest und winke gut gelaunt und nach wie vor in Urlaubsstimmung… *g*
    Fröhliche Grüße
    Ines

  4. Liebe Gesine,
    dein Heißluftballon ist wunderschön geworden! Ich bewundere immer wieder deine Geduld.
    Ich würde den Ballon rechts oberhalb der Skyline aufhängen, dann haben die Ballonfahrer eine schöne Aussicht.
    Die Minnimaus ist so schön!
    Lg Sternie

  5. Liebe Gesine,

    Du bist echt was besonderes! Du näht immer so wundervolle Dinge und schreibst darüber immer so authentisch. Es macht Spaß bei dir vorbei zu schauen. Weiter so! :-*

    Herzliche Grüße
    Janin

  6. Liebe Gesine,
    der Quilt ist echt ein Traum und der San Francisco Quilt auch, beide sind wunder- wunderschön! 🙂 Und deine Nähzimmerwand auch. Ich kommentiere zwar nicht oft, aber ich verfolge begeistert, was du immer alles so zauberst! 🙂
    GLG Biggi

  7. Egal, wo auch immer du den Ballonquilt hin hängst, es wird fantastisch aussehen!
    Ich freue mich, dass du uns deine Quiltschätze so gemeinsam an der Wand zeigst.
    Und bin gespannt, was du dir noch ausdenkst, da überraschst du mich jedes mal aufs Neue!

    Liebste Grüße
    Ina

  8. Der Mini-Quilt ist super geworden! Ich mag das Binding sehr. Selbst wäre ich nie auf die Idee gekommen, Schrift-Print zu verwenden. Danke, dass du mir gezeigt hast, wie toll das wirkt!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

  9. Pingback: Stoffträume

Schreibe einen Kommentar zu AndreaBastelmaus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.